Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Aktuelle Stellenangebote


Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Schwerpunkt Publikationen

Die Landeshauptstadt München sucht für das NS-Dokumentationszentrum München
ab 1. Juli 2021 eine*n

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Schwerpunkt Publikationen (w/m/d)


E 13 TVöD, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit, ab 01.07.2021
Verfahrensnummer: 14602
 
Ihre Aufgaben
Sie arbeiten an der Schnittstelle von Forschung, Vermittlung, Veranstaltungen, Ausstellungen und Öffentlichkeitsarbeit, indem Sie ein interdisziplinäres, verschiedene Zielgruppen ansprechendes Publikationsprofil (analog und digital) mitentwickeln und umsetzen. Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere die Konzeption, das eigenständige Verfassen und die redaktionelle Betreuung verschiedener, auch digitaler Publikationsformate, die Konzeption und Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen sowie die (Weiter-)Entwicklung und Betreuung einer E-Learning-Plattform und des digitalen Lexikons.
 
Das müssen Sie mitbringen
-  ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Master-Niveau im Bereich Kultur-, Geistes- oder Sozialwissenschaften und
-  eine mehrjährige (mindestens 2 Jahre) Berufserfahrung in einer Einrichtung der Wissenschaft und Forschung, der Kulturvermittlung, als Redakteur*in oder Lektor*in
 
Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an
-  Fachkenntnisse: in der zielgruppenorientierten (digitalen) Kommunikation, im eigenständigen Verfassen sowie dem redaktionellen Bearbeiten von wissenschaftlichen bzw. journalistischen Texten in deutscher und englischer Sprache (bitte Publikationsliste und Textproben anhängen - bitte beachten Sie die maximale Dateigröße von 5 Megabyte), in Bezug auf aktuelle erinnerungskulturelle, zeitgeschichtliche und kulturpolitische Diskurse sowie im Projektmanagement (stark ausgeprägt)
-  Ergebnis- und Zielorientierung (ausgeprägt)
-  Innovationsfähigkeit (stark ausgeprägt)
 
Von Vorteil sind
-  eine erfolgreich abgeschlossene Promotion
-  sichere Kenntnisse (Wort und Schrift) mindestens einer weiteren Fremdsprache
 
Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.
 
Haben Sie Fragen?
Herr Dr. Rabe, Tel. 089/233-82677, E-Mail: paul-moritz.rabe@muenchen.de (fachliche Fragen) und Herr Lormis Tel. 089/233-22631, E-Mail: p513.por@muenchen.de (Fragen zur Bewerbung) stehen Ihnen gerne zur Verfügung.
 
Ihre Bewerbung
Bitte nutzen Sie das Bewerbungsportal der Landeshauptstadt München! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
 
Bewerbungsfrist: 15.03.2021
 

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/rathaus/karriere/arbeitgeberin.



Praktika im NS-Dokumentationszentrum München

Das NS-Dokumentationszentrum München bietet Praktika für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende, die ein berufsvorbereitendes bzw. ein studentisches Pflichtpraktikum absolvieren möchten.

Die Praktika können leider nicht vergütet werden. Nach Ihrer Praktikumszeit bekommen Sie jedoch ein ausführliches Zeugnis, in dem Ihre Tätigkeiten und Ihr Engagement dokumentiert sind. Da die Zahl unserer Praktikumsplätze begrenzt ist, können wir nicht alle Bewerbungen berücksichtigen. Dafür bitten wir um Verständnis.


> Berufsorientierungspraktikum für Schülerinnen und Schüler

> Pflichtpraktikum für Studierende