Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Veranstaltungen

25.03.2021 | 19.00 Uhr

Zeig Dein Nein!

Online-Preisverleihung

Die Veranstaltung findet online via YouTube-Livestream statt. Der Link zur Veranstaltung folgt in Kürze.


Rassismus und Intoleranz haben viele Gesichter. Die Opfer auch. Der Verein Lichterkette e.V. hat junge Menschen dazu aufgefordert, mit Filmclips „Nein“ zu Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und Diskriminierung zu sagen und „Ja“ zu Toleranz und Weltoffenheit. Die entstandenen Filmclips sind dokumentarisch, provokativ, lustig und aufklärend, frech und ernst, animiert oder real. Die drei besten Clips werden am 25. März 2021 in einer gemeinsamen Veranstaltung von Lichterkette e.V. und dem NS Dokumentationszentrum prämiert. Im Nachgang der Preisverleihung werden die eingesendeten Filme auf den Onlineplattformen und Social Media-Kanälen der Veranstalter veröffentlicht.


Der Verein Lichterkette e.V. engagiert sich überparteilich sowie ehrenamtlich und unterstützt Projekte und Aktionen, die im Sinne der Völkerverständigung die Begegnung, den interkulturellen Austausch und das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft in München fördern.


Ort YouTube-Livestream auf www.youtube.com/nsdoku

Teilnahme kostenfrei

Keine Anmeldung notwendig

Veranstalter Verein Lichterkette e.V. in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum München

Zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt Veranstaltungen

Veranstaltungsorganisation
veranstaltungen.nsdoku (at) muenchen.de

Tel. 089 233-67015

Unser Newsletter
Erhalten Sie aktuelle Veranstaltungshinweise und Neuigkeiten aus dem Haus

Folge uns auf

Twitter
Instagram
Facebook

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

Einlassvorbehalt

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, können von Veranstaltungen des NS-Dokumentationszentrums München ausgeschlossen werden.