Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Veranstaltungen

08.11.2020 | 10.00 Uhr

Schreibwerkstatt mit Lena Gorelik

Online-Webinar

In den letzten Jahren nehmen antisemitische und rassistische Äußerungen und Übergriffe zu – auch vor dem Hintergrund des Erstarkens rechtspopulistischer und rechtsradikaler Strömungen. Dabei wird in diesem Zusammenhang immer wieder versucht, die Gräueltaten des NS-Regimes zu relativieren oder zu verharmlosen. Entsprechend wichtig ist die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus im gesellschaftlichen Kontext.


Im Rahmen dieser Schreibwerkstatt haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich dieser Thematik zu nähern. Dabei beschäftigen wir uns in einem Rundgang zunächst mit den Strukturen der nationalsozialistischen Herrschaft und den historischen wie aktuellen Mechanismen von Polarisierung und Ausgrenzung. Zusammen mit der Autorin Lena Gorelik entwickeln die Teilnehmer*innen dann ausgehend von diesem Thema eigene Texte, die sich auch mit der Frage „Was hat das eigentlich mit mir zu tun?“ beschäftigen. Die Antwort darauf wird somit von jedem Einzelnen in einer persönlichen Arbeit gegeben.


Aufgrund der aktuellen Situation findet der Workshop über die Online-Plattform „Zoom“ statt. Bitte laden Sie im Vorfeld eine aktuelle Version auf ihr Gerät (PC, Tablet oder Smartphone). Der Link zum Zoom-Webinar wird Ihnen nach verbindlich bestätigter Anmeldung per E-Mail vor dem Webinar zugeschickt.


Das Webinar darf nicht gefilmt oder mitgeschnitten werden. Aufnahmen und Screenshots jeglicher Art sowie Audioaufzeichnungen und Videomitschnitte sind nicht gestattet.



Ort Online (Zoom-Webinar)

Teilnahme kostenfrei

Max. Teilnehmerzahl 15 Personen

Anmeldung erforderlich unter buchung.nsdoku@muenchen.de (Anmeldeschluss ist der 6. November 2020)

Veranstalter NS-Dokumentationszentrum München



Abb.: © Lena Gorelik

Zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt Veranstaltungen

Veranstaltungsorganisation
veranstaltungen.nsdoku (at) muenchen.de

Tel. 089 233-67015

Unser Newsletter
Erhalten Sie aktuelle Veranstaltungshinweise und Neuigkeiten aus dem Haus

Folge uns auf

Twitter
Instagram
Facebook

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

Einlassvorbehalt

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, können von Veranstaltungen des NS-Dokumentationszentrums München ausgeschlossen werden.