Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Veranstaltungen

14.05.2019 | 14.00 Uhr

„München und der Nationalsozialismus“ – Wie führt man Kinder an das Thema Nationalsozialismus heran?

LehrerInnenfortbildung –– ENTFÄLLT!

Die LehrerInnefortbildung muss leider entfallen!


In der Schule wird der Nationalsozialismus in der Regel erst in der 8. bzw. 9. Jahrgangsstufe behandelt. Die meisten Kinder kommen jedoch schon viel früher mit dem Thema in Berührung. So verfügen viele Schülerinnen und Schüler bereits im Grundschulalter über ein diffuses „Halbwissen“.


Das NS-Dokumentationszentrum München bietet Vermittlungsangebote für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Jahrgangsstufe an: ein biografischer Ansatz ermöglicht den Kindern Empathie mit einer konkreten Person zu entwickeln und sich altersgerecht mit dem Thema Ausgrenzung und Verfolgung auseinander zu setzen.


Die Fortbildung stellt die spezifischen Angebote und die Dauerausstellung „München und der Nationalsozialismus“ vor. Den Abschluss bildet eine Diskussion zur Umsetzung der Fortbildungsinhalte.



Ort NS-Dokumentationszentrum München, Raum 5.12

Eintritt frei

Anmeldung Pädagogisches Institut unter www.pi-muenchen.de

Veranstalter NS-Dokumentationszentrum München in Kooperation mit dem Pädagogischen Institut

Zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt Veranstaltungen

veranstaltungen.nsdoku (at) muenchen.de

Birgit Sandhof | 089 233-67015

Unser Newsletter
Erhalten Sie aktuelle Veranstaltungshinweise und Neuigkeiten aus dem Haus

Folge uns auf

Twitter
Instagram
Facebook

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

Einlassvorbehalt

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, können von Veranstaltungen des NS-Dokumentationszentrums München ausgeschlossen werden.