Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Veranstaltungen

20.05.2019 | 19.00 Uhr

Expedition #5: Mieczysław Weinberg

NS-Doku & Jewish Chamber Orchestra Munich

Konzert

2010, nach der szenischen Uraufführung der Oper „Die Passagierin“, der Geschichte einer Holocaust-Überlebenden, die Mieczysław Weinberg bereits 1968 vertont hatte, ging ein Raunen durch die Musikwelt: Wie konnte dieser russische Komponist jüdisch-polnischer Abstammung nur so lange überhört werden? Weinberg ist inzwischen zwar immer wieder auf den Orchesterund Opernspielplänen zu finden, doch das erwartete Weinberg-Revival blieb aus. Dabei gehört Weinberg zu den wichtigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Er war äußerst produktiv und enorm vielseitig: 154 seiner Werke sind erhalten, darunter Ballett-, Film- und Zirkusmusik, aber auch 22 Symphonien, vier Kammersymphonien und sechs Opern.


Das Jewish Chamber Orchestra Munich feiert den 100. Geburtstag dieses brillanten Komponisten, der seine 57 letzten Jahre im Exil verbracht hat, mit einem Festival. Die Expedition #5, die sein Leben und sein kammermusikalisches Werk in den Fokus nimmt, leistet den Auftakt.


„Expeditionen“ ist eine moderierte Kammerkonzertreihe, die bisher kaum gehörte Stücke von politisch Unbeugsamen und künstlerischen Visionären erklingen lässt. Daniel Grossman, Künstlerischer Leiter und Dirigent des JCOM, lässt die zu unrecht Vergessenen in seinen biographischen Zwischenmoderationen lebendig werden.



Ort NS-Dokumentationszentrum München, Auditorium

Eintritt 15 € | 10 € ermäßigt. Kartenvorverkauf ab 3. April 2019 unter www.jcom.de oder info@jcom.de

Veranstalter NS-Dokumentationszentrum München in Kooperation mit dem Jewish Chamber Orchestra Munich

Zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt Veranstaltungen

veranstaltungen.nsdoku (at) muenchen.de

Birgit Sandhof | 089 233-67015

Unser Newsletter
Erhalten Sie aktuelle Veranstaltungshinweise und Neuigkeiten aus dem Haus

Folge uns auf

Twitter
Instagram
Facebook

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

Einlassvorbehalt

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, können von Veranstaltungen des NS-Dokumentationszentrums München ausgeschlossen werden.