Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Veranstaltungen

26.09.2019 | 14.00 Uhr

Die Stadt ohne. Juden Ausländer Muslime Flüchtlinge

Begleitprogramm zur Wechselausstellung „Die Stadt ohne. Juden Ausländer Muslime Flüchtlinge“
LehrerInnenfortbildung

„Die Stadt ohne“ stellt die Frage, ob und inwiefern die gesellschaftliche Spaltung während der Jahre des Aufstiegs des Nationalsozialismus mit der aktuellen Situation unserer Gegenwart verglichen werden kann, soll oder sogar muss. Dadurch befasst sich die Ausstellung nicht nur mit der Geschichte, sondern versteht sich auch als Beitrag zur kritischen Reflexion heutiger gesellschaftlicher Dynamiken.


Neben der Auseinandersetzung mit den Inhalten der Ausstellung gibt das Seminar Raum für Diskussion und Austausch über die Problematik der Geschichtsvermittlung vor dem Hintergrund aktueller rechtspopulistischer Tendenzen.


Ort NS-Dokumentationszentrum München, Raum 512

Anmeldung bildung.nsdoku@muenchen.de

Veranstalter NS-Dokumentationszentrum München

Zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt Veranstaltungen

veranstaltungen.nsdoku (at) muenchen.de

Birgit Sandhof | 089 233-67015

Unser Newsletter
Erhalten Sie aktuelle Veranstaltungshinweise und Neuigkeiten aus dem Haus

Folge uns auf

Twitter
Instagram
Facebook

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

Einlassvorbehalt

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, können von Veranstaltungen des NS-Dokumentationszentrums München ausgeschlossen werden.