Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Veranstaltungen

20.01.2020 | 20.00 Uhr

Brüder

Unsere Zeit verstehen

Lesung und Gespräch mit Jackie Thomae

Zwei Männer, zwei Möglichkeiten: Mick und Gabriel wurden im gleichen Jahr geboren, sind Kinder desselben Vaters. Doch außer seiner dunklen Haut scheint er ihnen nichts hinterlassen zu haben, was sie verbindet. Der eine lebt ein Leben auf dem Beifahrersitz, frei von Verbindlichkeiten. Der andere ist ein prominenter Architekt, lebt in London, ist Familienvater. Plötzlich stürzen beide ab, aus unterschiedlichen Gründen. Die Fragen, die sie sich stellen, sind dieselben.


Der gefeierte Roman „Brüder“ von Jackie Thomae (Hanser Berlin) hinterfragt Herkunft und Individualität – nominiert für den Deutschen Buchpreis 2019 und diskutiert im Rahmen unserer Reihe über Erinnerungskultur. Der Lesung schließt sich ein Gespräch der Autorin mit Marie Schmidt (Süddeutsche Zeitung) an.



Ort Literaturhaus München, Saal

Eintritt 12 € | 8 € ermäßigt

Veranstalter Stiftung Literaturhaus in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum München

Zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt Veranstaltungen

Daniela Holmer-Dörk
veranstaltungen.nsdoku (at) muenchen.de

Tel. 089 233-67015

Unser Newsletter
Erhalten Sie aktuelle Veranstaltungshinweise und Neuigkeiten aus dem Haus

Folge uns auf

Twitter
Instagram
Facebook

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

Einlassvorbehalt

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, können von Veranstaltungen des NS-Dokumentationszentrums München ausgeschlossen werden.