Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Veranstaltungen

10.12.2019 | 14.00 Uhr

„Arisierung“ im Nationalsozialismus – das Hildebrandhaus

Lehrer*innenfortbildung

Die Ausgrenzung, Entrechtung, Enteignung und Ermordung von Münchner*innen jüdischer Herkunft während des Nationalsozialismus steht im Mittelpunkt dieser Fortbildung. Die Teilnehmer*innen erhalten zunächst einen Überblick über die nationalsozialistischen Maßnahmen der „Arisierung“. Anschließend wird mit Hilfe von Aktenmaterialien exemplarisch gezeigt, wie die Geschichte der Bewohner*innen des Hildebrandhauses erforscht und wie die Arbeit mit diesen Materialien in den Unterricht integriert werden kann. An ihrem Beispiel zeigt sich die wechselvolle Geschichte des Hildebrandhauses von der Prinzregentenzeit über die „Arisierung“ durch die Nationalsozialisten bis hin zur Nachkriegszeit.



Ort Monacensia im Hildebrandhaus, Maria-Theresia-Straße 23, 81675 München

Teilnahme frei

Anmeldung bildung.nsdoku@muenchen.de

Veranstalter NS-Dokumentationszentrum München und Monacensia im Hildebrandhaus

Zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt Veranstaltungen

veranstaltungen.nsdoku (at) muenchen.de

Birgit Sandhof | 089 233-67015

Unser Newsletter
Erhalten Sie aktuelle Veranstaltungshinweise und Neuigkeiten aus dem Haus

Folge uns auf

Twitter
Instagram
Facebook

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

Einlassvorbehalt

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, können von Veranstaltungen des NS-Dokumentationszentrums München ausgeschlossen werden.