Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Presseinformationen

Aktuelle Wechselausstellung

Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in München 1933–1945

27. September 2018 – 6. Januar 2019

Die neue Wechselausstellung des NS-Dokumentationszentrums München befasst sich mit der Geschichte der Verfolgung der Münchner Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus. Sie ist vom 27. September 2018 bis zum 6. Januar 2019 zu sehen. Die Ausstellung wird am Mittwoch, 26. September, um 19 Uhr mit einem Vortrag des Historikers Detlef Garbe zum Thema „Die Unbedingtheit des Glaubens. Verweigerung und Widerstand der Zeugen Jehovas” eröffnet.

Die Zeugen Jehovas wurden in der NS-Zeit wegen ihres Glaubens unterdrückt und verfolgt. Das NS-Dokumentationszentrum München dokumentiert mit einer Ausstellung erstmals umfassend die Verfolgung der Glaubensgemeinschaft in München. Die Zeugen Jehovas lehnten den Nationalsozialismus und seine Ideologie aus religiöser Überzeugung ab, beispielsweise verweigerten sie den „Hitlergruß” und den Kriegsdienst. Deshalb wurden sie früh durch das NS-Regime bekämpft. Viele von ihnen wurden in Konzentrations­lagern inhaftiert. Insgesamt kamen über tausend Zeugen Jehovas während der NS-Zeit ums Leben. Hunderte von ihnen wurden wegen „Wehrkraftzersetzung” oder Kriegsdienstverweigerung zum Tode verurteilt und hingerichtet. Dieser staatlich sanktionierte Mord war ein Anlass, im Grund­gesetz der Bundesrepublik das Recht auf Wehrdienstverweigerung zu verankern.

Die Ausstellung rückt die bis heute wenig bekannte Leidensgeschichte der Zeugen Jehovas in der NS-Zeit ins Bewusstsein der Stadtgesell­schaft. Damit setzt das NS-Dokumentationszentrum München seine Erinnerungsarbeit für die jahrzehntelang „vergessenen” oder an den Rand gedrängten Opfer des NS-Unrechtsregimes fort. Inhaltlich basiert die Ausstellung auf einem neuen Buch zum Thema, das 2017/18 am NS-Dokumentationszentrum München entstanden ist und nun ebenfalls der Öffentlichkeit präsentiert wird. Begleitend zur Ausstellung finden Vorträge und Rundgänge statt.

Downloads

> Pressemappe PDF | 726 KB

> Alle Pressebilder Highres ZIP | 65,7 MB

Wenn Sie vorab Presseinformationen oder Bildmaterial zur kommenden Sonderausstellung benötigen, wenden Sie sich bitte an presse.nsdoku (at) muenchen.de.


Allgemeine Presseinformationen zum NS-Dokumentationszentrum München

Presseinformation NS-Dokumentationszentrum München
> Download PDF | 679,1 KB

Presseinformation Dauerausstellung
> Download PDF | 733,1 KB

Presseinformation Lernforum
> Download PDF | 74 KB

Presseinformation Bildungsangebote
> Download PDF | 80 KB

Presseinformation Besucherinfos
> Download PDF | 83 KB

Nach oben


Presseinformationen zurückliegende Sonderausstellungen

Pressemappe Die Technische Hochschule München im Nationalsozialismus
18|05–26|08|2018
> Download PDF | 700 KB

Pressemappe Nie wieder. Schon wieder. Immer noch. Rechtsextremismus in Deutschland seit 1945
29|11|2017–02|04|2018
> Download PDF | 682 KB

Pressemappe Erinnerung bewahren. Sklaven- und Zwangsarbeiter des Dritten Reiches aus Polen 1939–1945
14|09–29|10|2017
> Download PDF | 4,5 MB

Pressemappe Sonderausstellung „Alfred Hrdlicka. Wie ein Totentanz - Die Ereignisse des 20. Juli 1944“
22|06–27|08|2017
> Download PDF | 721 KB

Pressemappe Sonderausstellung „Angezettelt. Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute“
08|03 – 05|06|2017
> Download PDF | 5,1 MB

Pressemappe Sonderausstellung „Die Verfolgung der Sinti und Roma in München und Bayern 1933-1945“
27|10|2017–12|02|2017
> Download PDF | 3,4 MB

Pressemappe Sonderausstellung „Adolf Frankl - Kunst gegen das Vergessen“
21|07–25|09|2017
> Download PDF | 5,8 MB

Pressemappe Sonderausstellung „erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus"
5|04–26|06|2016
> Download PDF | 1,7 MB

Pressemappe Sonderausstellung  „Der Warschauer Aufstand 1944“
29|10|2015–28|02|2016
> Download PDF | 1,3 MB

Presseinformation Sonderausstellung „Das Unsagbare zeigen. Künstler als Warner und Zeugen 1914-1945“
01|05–27|09|2015
> Download PDF | 1,7 MB

Nach oben


Sonstige Presseinformationen

Pressemappe „Digitale Medien im NS-Dokumentationszentrum München“
> Download PDF | 2,0 MB

Presseinformation „Brienner 45"
> Download PDF | 80 KB

Presseinformation historischer Ort
> Download PDF | 93 KB

Presseinformation Projektrückblick
> Download PDF | 84 KB

Presseinformation Direktorin Prof. Dr. Mirjam Zadoff
> Download PDF | 74 KB

Siehe auch

Download Pressemappe

Hier können Sie sich die Pressemappe zur Sonderausstellung herunterladen.

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

München und der Nationalsozialismus
Unser Katalog zur Dauerausstellung