Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Presseinformationen

Aktuelle Sonderausstellung

Erinnerung bewahren. Sklaven- und Zwangsarbeiter des Dritten Reiches aus Polen 1939–1945

14|09–29|10|2017

Frauen bei schwerer Zwangsarbeit im Steinbruch des KZ Krakau-Plaszow | © Archiv des Instituts des Nationalen Gedenkens

Von 14. September bis 29. Oktober zeigt das NS-Dokumentationszentrum München die Ausstellung „Erinnerung bewahren. Sklaven- und Zwangsarbeiter des Dritten Reiches aus Polen 1939–1945”. Sie behandelt das menschenverachtende System der Zwangsarbeit und das Schicksal der annähernd drei Millionen polnischen Sklaven- und Zwangsarbeiter im NS-Regime. In einem separaten Ausstellungsteil wird die Geschichte des ehemaligen Zwangsarbeiterlagers in der heutigen Ehrenbürgstraße in München-Neuaubing thematisiert.

Die Ausstellung wurde von der Stiftung Polnisch-Deutsche Aussöhnung und dem Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit in Berlin-Schöneweide in Zusammenarbeit mit dem NS-Dokumentationszentrum München realisiert. In Kooperation mit dem Generalkonsulat der Republik Polen in München und der Stiftung Polnisch-Deutsche Aussöhnung wird ein vielfältiges Begleitprogramm mit Filmvorführungen, Zeitzeugengesprächen und Diskussionen realisiert.

Downloads

> Pressemappe komplett | PDF | 4,5 MB

Darin enthalten:

> Pressemeldung zur Eröffnung 13.09.2017 | PDF | 50 KB

> Presseinformation zur Ausstellung | PDF | 62 KB

> Übersicht Pressebilder | PDF | 184 KB

> Begleitprogramm Flyer | PDF | 2,1 MB

> Begleitprogramm Auszug aus Programmheft | PDF | 2,8 MB

Pressefotos in hoher Auflösung finden Sie > hier zum Download

Nach oben

Allgemeine Presseinformationen zum NS-Dokumentationszentrum München

Presseinformation NS-Dokumentationszentrum München
> Download PDF | 679,1 KB

Presseinformation Dauerausstellung
> Download PDF | 733,1 KB

Presseinformation Lernforum
> Download PDF | 74 KB

Presseinformation Bildungsangebote
> Download PDF | 80 KB

Presseinformation Besucherinfos
> Download PDF | 83 KB

Nach oben

Presseinformationen zurückliegende Sonderausstellungen

Pressemappe Sonderausstellung „Alfred Hrdlicka. Wie ein Totentanz - Die Ereignisse des 20. Juli 1944“
22|06–27|08|2017
> Download PDF | 721 KB

Pressemappe Sonderausstellung „Angezettelt. Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute“
08|03 – 05|06|2017
> Download PDF | 5,1 MB

Pressemappe Sonderausstellung „Die Verfolgung der Sinti und Roma in München und Bayern 1933-1945“
27|10|2017–12|02|2017
> Download PDF | 3,4 MB

Pressemappe Sonderausstellung „Adolf Frankl - Kunst gegen das Vergessen“
21|07–25|09|2017
> Download PDF | 5,8 MB

Pressemappe Sonderausstellung „erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus"
5|04–26|06|2016
> Download PDF | 1,7 MB

Pressemappe Sonderausstellung  „Der Warschauer Aufstand 1944“
29|10|2015–28|02|2016
> Download PDF | 1,3 MB

Presseinformation Sonderausstellung „Das Unsagbare zeigen. Künstler als Warner und Zeugen 1914-1945“
01|05–27|09|2015
> Download PDF | 1,7 MB

Sonstige Presseinformationen

Pressemappe „Digitale Medien im NS-Dokumentationszentrum München“
> Download PDF | 2,0 MB

Presseinformation „Brienner 45"
> Download PDF | 80 KB

Presseinformation historischer Ort
> Download PDF | 93 KB

Presseinformation Projektrückblick
> Download PDF | 84 KB

Presseinformation Prof. Dr.-Ing. Winfried Nerdinger
> Download PDF | 74 KB

Nach oben

Siehe auch

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

Veranstaltungsprogramm
Oktober – Dezember 2017

München und der Nationalsozialismus
Unser Katalog zur Dauerausstellung