Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Download Our Smartphone-App

Smartphone-App

Events

31.01.2019 | 19.00 Uhr

Von Zeit und Macht. Herrschaft und Geschichtsbild vom Großen Kurfürsten bis zu den Nationalsozialisten

Vortrag und Gespräch von und mit Christopher Clark

Wie entsteht Macht? Wie wird sie begründet und erhalten? Und in welchemVerhältnis stehen Macht und Zeit? Dies sind die großen Fragen, denen sich Christopher Clark in seinem neuen Buch widmet. Wer Macht hat, verortet sich in der Zeit. Er begreift sich als Teil der Geschichte und erschafft damit das Geschichtsbild seiner Epoche.


In „Von Zeit und Macht“ arbeitet Christopher Clark die Geschichtsbilder von vier Herrschern beziehungsweise Herrschaftssystemen heraus: des Großen Kurfürsten von Brandenburg, Friedrichs II. von Preußen, Bismarcks und der Nationalsozialisten. Sein 2018 erschienenes Buch ist vor dem Hintergrund des Brexits, Trumps Präsidentschaft und Putins vierter Amtszeit entstanden. Clark ist ein großes Geschichtswerk gelungen, das uns zugleich die eigene Epoche und die aktuell vorherrschenden Strukturen von Selbstlegitimation, Machtverständnis und Machterhalt verstehen hilft.


Im Anschluss an seinen Vortrag spricht Christopher Clark mit Mirjam Zadoff (NS-Dokumentationszentrum) über sein Buch und dessen Bezüge zur aktuellen Politik.


Christopher Clark gilt als einer der einflussreichsten Historiker der Gegenwart. Wie ihm gelingt es nur wenigen Historikern, Geschichte zum Sprechen zu bringen. Seine Bücher finden in der Fachwelt wie auch beim breiten Publikum große Resonanz.


Die Veranstaltung wird live auf Facebook übertragen.



Ort NS-Dokumentationszentrum München, Auditorium

Eintritt frei

Veranstalter NS-Dokumentationszentrum München

Zur Veranstaltungsübersicht

Follow us on

Twitter
Instagram
Facebook