Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Angebote für Kinder

Kinderbuchlesung, 2017 | Foto: Orla Connolly

Mein Flugblatt

Workshop

Was bewegte Menschen, sich gegen die nationalsozialistische Diktatur unter Hitler zu stellen?
Für Kinder ist die Geschichte des Nationalsozialismus in ihrer menschenverachtenden Extremität meist zu überwältigend und hinterlässt eher ein Gefühl massiver Verunsicherung und Verstörung.
In diesem Workshop nähern wir uns daher dem Thema über Menschen, die sich dem verbrecherischen Regime in den Weg stellten und mit ihrem Handeln Zeichen für  Menschlichkeit setzten. Nach einer kurzen Einführung in die Zeit des Nationalsozialismus und Beispielen von Ausgrenzung beschäftigen wir uns mit Menschen, die Widerstand gegen das Regime geleistet haben, wie den Mitgliedern der Weißen Rose. In einem zweiten Schritt fragen wir nach heutigen Mechanismen von Ausgrenzung und Ungerechtigkeit und wogegen man heute Widerstand leisten bzw. wofür man sich einsetzen soll bzw. will. In der Folge entwickelt jedes Kind eine eigene positive Botschaft, die dann in Form eines Flugblatts kreativ gestaltet wird.

Termin
nach Vereinbarung
Zielgruppe
Kindergruppen von 10 bis 12 Jahren und Schulklassen von der 4. bis 6. Klasse
Dauer
3 Stunden inkl. Pause (bitte Brotzeit mitbringen)
Preis 90 €; Schulklassen frei
Max. Teilnehmerzahl
ca. 15 Personen; größere Gruppen werden getrennt


Anne Frank-Kinderbuch-Lesung mit Gesprächsrunde

Kinder haben in der Regel zwar nur geringes historisches Vorwissen, aber dafür häufig ein Interesse an Geschichte, das sich mit einer für sie nachvollziehbaren Erzählung fördern lässt. Dafür ist ein biografischer Ansatz besonders gut geeignet.

Die Lesung des illustrierten Kinderbuchs „Anne Frank“ von Josephine Poole richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Jahrgangsstufe. Die Lebensgeschichte des Mädchens Anne Frank ermöglicht den Kindern, sich in eine konkrete Person einzufühlen, sich altersgerecht mit dem Thema Ausgrenzung und Verfolgung auseinander zu setzen und ein erstes Verständnis für die Geschichte des Nationalsozialismus zu entwickeln. In einer Gesprächsrunde werden die Inhalte des Buchs besprochen, Fragen der Kinder beantwortet und ein Gegenwartsbezug über die Thematisierung der Kinderrechte hergestellt.
Je nach Interesse besteht die Möglichkeit, die Lesung mit einem geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des NS-Dokumentationszentrums zu verbinden. Im Rundgang werden die zuvor besprochenen Themen noch einmal aufgegriffen und altersgerecht mit der Geschichte des Nationalsozialismus verknüpft.

Das Seminar wird in Zusammenarbeit mit dem Verein Lesefüchse e.V. durchgeführt.

Termin
nach Vereinbarung
Zielgruppe
Kindergruppen von 10 bis 12 Jahren und Schulklassen 4. und 5. Klasse aller Schultypen
Dauer
2x 1,5 Stunden
Preis 90 €; Schulklassen frei
Max. Teilnehmerzahl
ca. 15 Personen; größere Gruppen werden getrennt

Sie möchten ein Angebot buchen?

Martin Zehetmayr

buchung.nsdoku(at)muenchen.de
T | +49 89 233-67007


Sie haben Fragen zu unserem Vermittlungsangebot?

Dr. Thomas Rink

vermittlung.nsdoku(at)muenchen.de
T | +49 89 233-67049

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

Lernforum

Digitale Medien im NS-Dokumentationszentrum

Unser Newsletter
Erhalten Sie aktuelle Veranstaltungshinweise und Neuigkeiten aus dem Haus

Aktuelle Veranstaltungen
Alle Abendveranstaltungen, Rundgänge und Seminare