Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Münchner Zeitgeschichten

‚Arisierung‘ in München

Boykottaktion gegen das Geschäft Bamberger und Hertz, 1. April 33 | Foto: Stadtarchiv München

Ein Audioguideprojekt Münchner Berufsschülerinnen und Berufsschüler

Anfang des Jahres 1938 existierten in München etwa 1.700 Geschäfte mit jüdischen Besitzern. Schon seit 1933 sahen sich diese Geschäftsleute dem Boykott ihrer Betriebe ausgesetzt. Ab 1938 wurden sie durch zahlreiche Gesetze und Verordnungen systematisch aus dem Wirtschaftsleben verdrängt. Nach der Pogromnacht im November 1938 folgten Verschärfungen der antisemitischen Maßnahmen und die jüdischen Besitzer wurden gezwungen, ihre Geschäfte aufzugeben. Den staatlich organisierten Raub bezeichneten die Behörden beschönigend als ‚Arisierung‘.

Schülerinnen und Schüler der Städtischen Berufsschule für den Einzelhandel Mitte haben sich mit der ‚Arisierung‘ in München auseinandergesetzt. Mit Unterstützung von Mediencoaches des Bayerischen Rundfunks haben die jungen Erwachsenen einen Audioguide entwickelt und die Geschichten von acht ehemaligen jüdischen Geschäften recherchiert.

Dabei wird deutlich, dass es bei den ‚Arisierungen‘ niemals allein um Enteignungen geht, sondern immer auch und vor allem um das Schicksal von Menschen. In lebendigen Szenen und Toncollagen spürt der Audiorundgang der vielschichtigen Geschichte der ‚Arisierung‘ in München nach, betrachtet die Lebenswege der Besitzer und Profiteure und untersucht, was an den Orten der ehemaligen jüdischen Geschäfte heute zu finden ist.

> Download Audio-CD | Zip-Archiv 49 MB

Projektbeteiligte

Stiftung Zuhören / Bayerischer Rundfunk, Referat Bildungsprojekte
Elisabeth Utz | Elke Dillmann | Bernhard Jugel (Mediencoaches)

NS-Dokumentationszentrum München
Dr. Thomas Rink

Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München / Zentrale Fachberatung „Kulturvermittlung an beruflichen Schulen“
Dr. Franz Ritter

Städtische Berufsschule für den Einzelhandel Mitte
Betreuende Lehrerin: Diana Wedel
Diana Wedel | Aylin Aslan, Gaetano Belluccio | Katharina Benedikt | Mareike Bocho | Serkan-Semih Çaliskan | Saskia Fein | Katharina Gathmann | Maximilian Gill | Kim-Benjamin Hügle | Roland Koska | Laura Krüger | Marlene Lang | Stefanie Leisch | Dieu-Merci Lekeni | Lisa Lincke | Roman Paschek | Martin Petermaier | Larissa Rashid | Fitim Selmani | Djamila Tavares | Regina Wondra

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

Für Gruppen

Informationen zum Bildungsangebot