Deutsch
English
schwarz-weiss Version
Farb-Version
A A A
Zum Downloadbereich
unserer Smartphone-App

Smartphone-App

Offene Angebote der Bildungsabteilung

Neben unseren individuellen, zielgruppenspezifischen Rundgängen, Seminaren und Projekten laden wir Sie herzlich zu unseren offenen Bildungsangeboten ein.

Seminare und Workshops

Seminargruppe im Lernforum (Foto: NS-Dokumentationszentrum/Orla Connolly)

Workshop
Samstag 22|07|2017
09.30–16.30 Uhr


Gemeinsamer Workshop des NS-Dokumentationszentrums München und des Haus der Kunst, München

München als zentraler Kultort der NSDAP – Geschichte am historischen Ort

München hatte eine besondere Funktion als nationalsozialistische Kunstmetropole, als Zentrum des Parteiapparats der NSDAP und als Ort des Parteikults. Die Stadt erhielt von Adolf Hitler die Titel „Hauptstadt der Deutschen Kunst“ und „Hauptstadt der Bewegung“. Bis 1945 war München Sitz der Reichsleitung der NSDAP. Das Umfeld des Königsplatzes bildete das Zentrum der Parteiorganisation. Als „Hauptstadt der Deutschen Kunst“ fiel der Stadt eine zentrale Rolle bei der Umsetzung der Ideologie und Propaganda des NS-Regimes in der Kunst zu.

Im Rahmen des Workshops werden die beiden Standorte NS-Dokumentationszentrum und Haus der Kunst besucht und ihre Geschichte am historischen Ort erläutert. Das Seminar diskutiert die ehemalige Funktion des „Braunen Hauses“, des Königsplatzes und des „Haus der Deutschen Kunst“ als Propagandainstrumente der Nationalsozialisten, ihre architektonische Konzeption sowie ihre Nutzungsgeschichte nach 1945. Die Teilnehmer erhalten im Rahmen des Workshops Einblick in Dokumente und Materialien aus dem Bestand des Historischen Archivs des Haus der Kunst, die gemeinsam analysiert werden.

Der Workshop findet im NS-Dokumentationszentrum und im Haus der Kunst statt. Die Veranstaltung ist für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene geeignet. Für dieses Angebot gilt eine begrenzte Teilnehmerzahl von 20 Personen.

Ort: NS-Dokumentationszentrum München, Treffpunkt im Foyer
Anmeldung: bildung.nsdoku (at) muenchen.de oder archiv (at) hausderkunst.de
Veranstalter: Bildung und Vermittlung NS-Dokumentationszentrum München, Haus der Kunst, München

 

 

Halbtagesseminar
Mittwoch 02|08|2017, 10.00–13.00 Uhr
Dienstag 05|09|2017, 10.00–13.00 Uhr


Im Rahmen des Münchner Ferienpassangebots

„Die Ausgrenzung war total“

Im Zentrum des Seminars steht die Lebensgeschichte von Ernst Grube, der als Kind von den Nationalsozialisten ausgegrenzt und verfolgt wurde. Es werden einige Stationen der Dauerausstellung im NS-Dokumentationszentrum sowie zusätzliche Fotos von Ernst Grube und seiner Familie gezeigt. Dabei erfahren die Teilnehmenden etwas über seine Erlebnisse und über die Zeit, aus der die Fotos stammen. Am Ende des Rundgangs kann ein Videointerview mit Ernst Grube angesehen werden.

Die Veranstaltung ist für Kinder zwischen 10 und 12 Jahren geeignet. Für dieses Angebot gilt eine begrenzte Teilnehmerzahl von 15 Personen.
Teilnahme kostenlos. Anmeldung: bildung.nsdoku (at) muenchen.de oder +49 89 233-67007
Ort:  NS-Dokumentationszentrum München, Treffpunkt im Foyer

 

 

Halbtagesseminar
Donnerstag 03|08|2017, 10.00–15.00 Uhr
Mittwoch 06|09|2017, 10.00–15.00 Uhr


Im Rahmen des Münchner Ferienpassangebots

Jugend im Nationalsozialismus

Wie sahen die Lebenswelten von Jugendlichen in der nationalsozialistischen Ausgrenzungsgesellschaft aus? Was erlebten Jugendliche, die aus der nationalsozialistischen „Volksgemeinschaft“ ausgegrenzt wurden? In dem Rechercheseminar werden beispielhaft Lebensgeschichten und Erfahrungen von Jugendlichen aus München vorgestellt. Fotos, Zitate und Videointerviews zeigen, was die Jugendlichen damals erlebt haben. Gemeinsam wird unter anderem die Frage diskutiert: „Was hat das mit mir zu tun?“.

Die Veranstaltung ist für Kinder zwischen 13 und 15 Jahren geeignet. Für dieses Angebot gilt eine begrenzte Teilnehmerzahl von 15 Personen.
Anmeldung: bildung.nsdoku (at) muenchen.de oder +49 89 233-67007
Ort: NS-Dokumentationszentrum München, Treffpunkt im Foyer

 

 

Siehe auch

Ihr Besuch

Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gruppenangeboten, Preisen

Kontakt Bildungsangebote

bildung.nsdoku(at)muenchen.de

Martin Zehetmayr

T | +49 89 233-67007

Lernforum

Digitale Medien im NS-Dokumentationszentrum

Orte Erinnern
Unsere Smartphone-App